Home > Weiterbildung zum Facharzt

 

 

WEITERBILDUNG ZUM FACHARZT
FÜR PSYCHIATRIE UND PSYCHOTHERAPIE

 

Systemische Paar- und Familientherapie und Beratung:
Phasisches Modell

Leitung: Dr. Carole Gammer und Weiterbildungsteam

 

 

Die Weiterbildung ist zurzeit nicht im Angebot

 

 

Weiterbildung anerkannt von der SGPP
(Schweizerische Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie)

 

Information für Ärzte und Ärztinnen in Weiterbildung zum Facharzt/Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

 

Die Weiterbildung in systemischer Paar- und Familientherapie und Beratung nach dem Phasischen Modell (Frau Dr. Carole Gammer) eignet sich sowohl für die Facharztweiterbildung im Bereich der Erwachsenenpsychiatrie und Psychotherapie als auch in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. Das Seminarprogramm wie auch die Vertiefungsstufe, die Supervision und die Peergruppenarbeit versprechen eine fundierte Ausbildung in systemischer Psychotherapie als eine der drei von den Fachgesellschaften geforderten und anerkannten Psychotherapiemethoden.

 

Die Kriterien und Lernziele sowie die Prüfungsmodalitäten, um den Facharzt in Kinder- und Jugendpsychiatrie oder Erwachsenenpsychiatrie erreichen zu können, sind in den jeweiligen Weiterbildungsprogrammen der Fachgesellschaften aufgeführt und bindend. In dem Sinn stellt die Weiterbildung in systemischer Paar- und Familientherapie nach dem Phasischen Modell als ein wesentlicher Baustein den Bereich der spezifischen Psychotherapieausbildung sicher. Wichtig ist, dass sich in der Weiterbildung stehende Ärzte und Ärztinnen darüber im Klaren sind, dass die Schlussverantwortung für die Weiterbildung und damit die Anerkennung von Weiterbildungseinheiten wie die Psychotherapieausbildung in der Kompetenz des Leiters der Weiterbildungsstätte – in der Regel dem zuständigen Chefarzt – liegt. Deshalb ist es empfehlenswert, vor dem Beginn einer Psychotherapieausbildung den zuständigen Chefarzt oder den Weiterbildungsverantwortlichen zu informieren und sich bestätigen zu lassen, dass der entsprechende Weiterbildungsgang von ihm anerkannt wird. Zu beachten ist letztlich, dass ein Teil der Supervision unter ärztlicher Leitung stehen muss.

 

Die Weiterbildung in systemischer Paar- und Familientherapie, Phasisches Modell, ist von der ständigen Weiter- und Fortbildungskommission der SGPP als Psychotherapie anerkannt. Sie erfüllt die von der SGPP erforderten Kriterien wie ärztliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Weiterbildungsteam, fachärztliche Supervisoren und Supervisorinnen mit langjähriger Berufserfahrung in Psychiatrie und Psychotherapie, Lerninhalte, die auf die psychiatrisch-psychotherapeutische Arbeit in Klinik und Praxis zugeschnitten sind. Der interdisziplinäre Charakter der Weiterbildung ist begrüssenswert.

 

Die Weiterbildungsprogramme zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und zum Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie finden Sie unter den jeweiligen Homepages: www.psychiatrie.ch, entweder unter SGPP oder SGKJPP.

 

Für weitere Informationen stehen Ihnen die ärztlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Weiterbildungsinstituts in phasischer Paar- und Familientherapie Zürich zur Verfügung: www.carolegammer.com > Über uns > Fachärztinnen.